English
Forum Links Gäste-
buch
 
Der Audi 80 - Typ 82 Inhaltsverzeichnis
Home Infos Bilder Der Fox Markt Shop Impressum 



zurück zu "Technik"

Best of Forum - Kühlerprobleme

Am 11.3.2003 schrieb Gebhard Peter :

Hallo zusammen,
möchte folgendes Problem hiermit zur Diskussion stellen:
Habe gestern meinen Audi 80 Typ82 1600ccm 75 PS aus dem Winterschlaf erweckt. Während der Motor warmlief, stellte ich einen minimalen Kühlwasserverlust zwischen 2 Kühllamellen fest. Als der Motor die Betriebstemperatur erreicht hatte, war der Kühler wieder dicht !
Eine anschließende längere Probefahrt zeigte keinerlei Kühlwasserverlust mehr.
Nun folgende Fragen:
Wer hat schon gleiche Erfahrugen gemacht ?
Wie seit Ihr damals vorgegangen ?
Wer hat Erfahrungen mit Kühlerdichtmittel ?
Was würdet Ihr machen, wenn eine 3 Länderfahrt geplant ist ?
Wer hat ggf. einen neuen oder neuwertigen Kühler zu verkaufen ?
Bin schon mal auf den Erfahrungsaustausch gespannt, hatte das Problem noch nicht.
Schöne Grüße
Peter


Am 11.3.2003 schrieb Manfred Glanemann :

"Wer hat schon gleiche Erfahrugen gemacht ?"
Ich habe sehr lange einen 76 Audi 80 gefahren. Der Kühler war nie richtig dicht. Er war immer zwischen dem oberen Plastikdeckel und dem Alukörper undicht.

"Wie seit Ihr damals vorgegangen ?"
Ich habe es erst dabei belassen. Man muß nur des öffteren Wasser nachfüllen.

"Wer hat Erfahrungen mit Kühlerdichtmittel ?"
Das habe ich dann auch versucht. Es hat mir den ganzen Kühlmittelkreislauf versaut. Nur abgedichtet hat es nicht. Event. war das "Loch" zu groß.

"Was würdet Ihr machen, wenn eine 3 Länderfahrt geplant ist ?"
Auf jeden Fall den Kühler erneuern.

" Wer hat ggf. einen neuen oder neuwertigen Kühler zu verkaufen ?"
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber wurde der Kühler nicht noch bis Ende 1984 in den nachfolgenden Audis eingebaut?

" Bin schon mal auf den Erfahrungsaustausch gespannt, hatte das Problem noch nicht."
Ich fahre im Moment einen Audi 80 Typ 89 von Nov. 1992. Rate mal wo der Kühler von dem Wagen undicht ist. Genau, zwischen Kunststoffteil und Alukörper. Muß wohl so.

Schöne Grüße
Manfred


Am 11.3.2003 schrieb Oliver_Block :

Hai,

das hatte ich auch mal. Hab aber den Kühler direkt getauscht. Es ist aber manchmal so, wie auch bei den Auspuffanlagen. Sobald die warm werden, dann sind die wieder Dicht. Das hat noch nichts großes zu sagen.

" Wer hat Erfahrungen mit Kühlerdichtmittel ?"

Damit hab ich eigentlich gute Erfahrungen gemacht. Aber ich habe nach absehbarer Zeit die Kühler getauscht und die Kühlanlage durchgespült.

"Was würdet Ihr machen, wenn eine 3 Länderfahrt geplant ist ?"

Welche 3 Länder? Holland, Belgien, Deutschland?

"Wer hat ggf. einen neuen oder neuwertigen Kühler zu verkaufen ?"

Hab einen mit 60000km, müßte nur ordentlich gespült werden.

Cu
Oliver


Am 16.3.2003 schrieb Christian Gremmel :


Hi Peter!

"Wer hat Erfahrungen mit Kühlerdichtmittel ?"

Ich fahre im Alltag einen Passat Variant 35i mit 90 PS. Gekauft habe ich ihn vor knapp anderthalb Jahren mit knapp 100.000 Kilometern. Mußte dann wegen eines Steinschlages den Kühler austauschen, habe ein original VAG-Neuteil eingebaut. Der wurde nach ca.5000 Kilometern auch zwischen den Lamellen leicht undicht. Ich habe Dichtmittel von Liqui-Moly eingefüllt. Mein Passat hat inzwischen gute 200.000 Kilometer drauf und der Kühler ist immer noch dicht. Und das bei einer Kilometerleistung von 100.000 in anderthalb Jahren...Das Zeug hat sich bewährt.

Viele Grüsse,
Christian


Am 23.3.2003 schrieb Peter Gebhard :

Möchte mich bei Euch allen, für Euere Meinung und Fachdiskussion bedanken, habe mich jetzt so entschieden, das ich einen neuen Kühler einbauen und bei der Gelegenheit auch gleich das Kühlwasser wechseln werde.
Schöne Grüße
Peter

zurück zu "Technik"