English
Forum Links Gäste-
buch
 
Der Audi 80 - Typ 82 Inhaltsverzeichnis
Home Infos Bilder Der Fox Markt Shop Impressum 



zurück zu "Bilder"

Audi 80 GLS Automatik, Februar 1978
oder: Kleine Geschichte eines Typ 82

der Rote

Unser 'Roter' war wirklich ein wahrer Glücksgriff.
Die Werksausstattung des malagaroten 85 PS-GLS-Modells wurde ab Werk um einige Dinge ergänzt:

Grundpreis (4-türig, Automatik) im Dezember 1977: 15.525,- DM
M560   Stahlkurbeldach 'o.B.' !
M 89 Verbundglas-Windschutzscheibe 'o.B.' !
M186 3-Punkt-Automatic-Gurte hinten li. u. re. 'o.B.' !
M528 hor. v. rechter Außenspiegel 25,- DM
M571 Nebelschlussleuchte 42,- DM
M103 Schlechtwegeausführung
(verstärkte Stossdämpfer und Triebwerkunterschutz)
136,- DM
M643 Ablageschalen für Türen vorn 31,- DM
M644 Korrosionsschutz 9,- DM (!?)
M659 Halogen-Nebelscheinwerfer 'o.B.' !
zuzüglich Überführungskosten 297,48DM
und Kraftfahrzeugbrief-Gebühr 6,66DM
Gesamt 16.072,14DM

Ausgeliefert wurde er Anfang Februar 1978, und er erhielt über das ausliefernde Mannheimer Autohaus weitere Schmankerl:

GRUNDIG Stereo

  • kontaktlose BOSCH-Transistorzündung
  • BOSCH-Diebstahl-Alarmanlage
  • Öldruck- und Öltemperaturanzeige
  • zweiteiliges Heckrollo
  • 'Wolfsburg'-Schmutzfänger
  • ein GRUNDIG-Cassetten-Autoradio mit 6 Lautsprechern und Überblendregler. Selbstverständlich mit automatischem Sendersuchlauf (die Senderskala besteht aus kleinen roten Leuchtdioden), alleine das für 1978 schon nicht schlecht, der Sendersuchlauf kann zusätzlich aber auch noch durch einen Schalter im Fußraum aktiviert werden...

Fußsuchlauf

Ende August 2002 holten wir unseren 'Roten' in Mannheim vom Erstbesitzer ab und erhielten zum Fahrzeug noch den Original-Kaufvertrag sowie die Rechnungen des Mannheimer VAG-Autohauses der letzten 10 Jahre. Nach der problemlosen Überführung (es war unser erster Automatik-Typ 82) war ihm nur eine kurze Teilnahme am Nürnberger Straßenverkehr sowie die Teilnahme am Gründungstreffen des Audi 80 B1/Typ82-Clubs in Happurg am Stausee vergönnt.
Kurz darauf verschwand er in unserer Scheune.
Wie das Leben so spielt, fanden wir erst im Sommer 2004 wieder die Zeit und die Muße, uns um unseren Schatz zu kümmern. So entfernten wir also am 7. Juni 2004 alle Öllappen aus diversen Öffnungen, bauten die nagelneue Batterie ein und hielten das Starthilfespray bereit. Unverständlicherweise gelang es uns nicht, den Audi zum selbstgetriebenen Verlassen der Scheune zu bewegen, in die er ja noch freiwillig gefahren war und mussten schieben. Er hatte sich während der 2 Jahre Standzeit anscheinend an die Scheune gewöhnt. Um es kurz zu machen, der ADAC diagnostizierte einen defekten Vergaser und half uns, das Auto nach Nürnberg zu bringen...

Pick-up-Typ 82

Eine nähere Bestandsaufnahme zeigte weitere Schäden im vorderen Bereich:

Kotflügel fehlt VL

Nachdem auch diese beseitigt waren, folgte (weil mehr als 18 Monate stillgelegt) die Fahrt zum TÜV nach Großgründlach. Unglücklicherweise kamen wir nur bis Boxdorf: entweder die BOSCH-Alarmanlage (u.a. mit Zündunterbrechung) oder die BOSCH-Transistorzündung sorgten für einen Komplettstillstand. Dank Moses (er ruhe in Frieden) und seiner Teile konnte die Zündung jedoch übergangsweise auf 'normal' rückgerüstet werden. Danach bestand unser Roter die Prüfung nach 21 mit Bravour !

Wir hoffen, dass er uns die nächste Zeit wieder ohne größere Probleme im Straßenverkehr begleitet. Um ihn zu überzeugen, haben wir ihm erstmal einen Satz neuer Fulda-Reifen spendiert und ihn natürlich auch gewaschen !

Neuer Glanz bei altem Audi

P.S.: Ich habe es immer für etwas übertrieben gehalten, einen Typ 82 mit Alarmanlage auszustatten. Interessanterweise hat aber sogar der Hersteller BOSCH die Einbauanleitung mit einem Audi 80-Bild versehen !

Einbau Alarmanlage

Kommentare, Fragen? Mail an Sabine Petrásek + Sven Petrásek

zurück zu "Bilder"