English
Forum Links Gäste-
buch
 
Der Audi 80 - Typ 82 Inhaltsverzeichnis
Home Infos Bilder Der Fox Markt Shop Impressum 



zurück zu "Technik"

Die Entwicklung des Audi 80

Der auf dieser und den Folgeseiten veröffentlichte Text entstammt im Original der "ATZ Automobiltechnische Zeitschrift" Nr. 11/1972 (Franckh'sche Verlagshandlung Stuttgart) und wurde verfasst von Dipl.-Ing. Ludwig Kraus, Ingolstadt

nächste Seite


Dipl.-Ing. Ludwig Kraus, Ingolstadt

Die Entwicklung des Audi 80


Der Entwicklung eines Automobils gehen jeweils generelle Untersuchungen über die bestmögliche Konzeption voraus. Danach muß eine Gesamtlösung angestrebt werden, die zwar aus einer Summe von Kompromissen besteht, da sie auch merkantilen Gesichtspunkten Rechnung tragen muß, trotzdem aber nicht weit vom Optimum entfernt sein darf.

Im folgenden werden die wichtigsten Überlegungen beim Entwurf des Audi 80 mitgeteilt, die Auswahl der Lösungen geschildert und technische Daten bekanntgegeben.1

Der Vorgänger des Audi 80 - der Audi 60 bzw. 75 - hatte sich als besonders zuverlässig erwiesen. Seine Weiterentwicklung erschien jedoch nicht mehr lohnend, weil er für die Fahrzeugklasse relativ schwer und folglich zu teuer war, weshalb er auch nicht in höheren Stückzahlen hergestellt wurde.

Daraus ergaben sich zwangsläufig die Entwicklungsrichtlinien: hohe aktive und passive Sicherheit - gediegene und solide Ausführung bei geringem Gewicht - ansprechende Fahrleistungen - guter Komfort - niedrige Herstell- und Unterhaltskosten - moderne, aber nicht modische Gestaltung.


1 Siehe auch die Vorbesprechung "Der neue Audi 80" im Heft 8/1972 der ATZ, Seite 335

nächste Seite

zurück zu "Technik"