English
Forum Links
 
Der Audi 80 - Typ 82 Inhaltsverzeichnis
Home Infos Bilder Der Fox Markt Shop Impressum 



Forum

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Benjamin ⌂ @, Samstag, 16.01.2016, 14:11 (vor 1638 Tagen)

Hallo zusammen,

nachdem ich meinen Motor jetzt erneuert habe habe ich folgendes Problem.

Nach einem Kaltstart lasse ich ihn ganz normal warmlaufen.
Die Temperaturanzeige (im Stand) erreicht etwa nach 3-4 Minuten den roten Bereich.
Der Schlauch zum Hauptwasserkuehler ist noch kalt
Nach 1-2 Minuten wird dieser warm (Thermostat macht auf?)
Die Anzeige steigt weiter ueber den roten Bereich herueber.
Irgendwann springt der Luefter an.

Ich bin mir nicht sicher, ob ueberhaupt die Temperatur in den roten Bereich steigt (real) oder hier schon der Fehler liegt?

Habe ich die beiden Sensoren richtig angeschlossen?

http://fs5.directupload.net/images/160116/h76pjewd.jpg

Was waere eurer Meinung nach hier alles Moeglich?
Sensor kaputt? (Welcher der beiden? Wie messen?)
Spanungskonstanter im Tacho?
Masseschluss im Kabel?
Oder er wird tatsaechlich viel zu heiss?

Danke vorab!

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Marco ⌂ @, Sonntag, 17.01.2016, 19:12 (vor 1637 Tagen) @ Benjamin

Moin aus Hagen,

Lt. Stromlaufplan ist am Thermoschalter eine Blau/ gelbe Ader und am danebenliegenden oeldruckschalter ein Blau/ Schwarzer Draht angeschlossen. Das pruefe mal zuerst. Dann mal den Thermoschalter abklemmen und schauen, was die Anzeige macht.
Das der Luefter ab und an anspringt, ist normal, wenn der Wagen steht.

MfG
Marco


nachdem ich meinen Motor jetzt erneuert habe habe ich folgendes Problem.

Nach einem Kaltstart lasse ich ihn ganz normal warmlaufen.
Die Temperaturanzeige (im Stand) erreicht etwa nach 3-4 Minuten den roten
Bereich.
Der Schlauch zum Hauptwasserkuehler ist noch kalt
Nach 1-2 Minuten wird dieser warm (Thermostat macht auf?)
Die Anzeige steigt weiter ueber den roten Bereich herueber.
Irgendwann springt der Luefter an.

Ich bin mir nicht sicher, ob ueberhaupt die Temperatur in den roten Bereich
steigt (real) oder hier schon der Fehler liegt?

Habe ich die beiden Sensoren richtig angeschlossen?

http://fs5.directupload.net/images/160116/h76pjewd.jpg

Was waere eurer Meinung nach hier alles Moeglich?
Sensor kaputt? (Welcher der beiden? Wie messen?)
Spanungskonstanter im Tacho?
Masseschluss im Kabel?
Oder er wird tatsaechlich viel zu heiss?

Danke vorab!

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Benny ⌂, Sonntag, 17.01.2016, 19:27 (vor 1637 Tagen) @ Marco

Moin aus Hagen,

Lt. Stromlaufplan ist am Thermoschalter eine Blau/ gelbe Ader und am
danebenliegenden oeldruckschalter ein Blau/ Schwarzer Draht angeschlossen.
Das pruefe mal zuerst. Dann mal den Thermoschalter abklemmen und schauen,
was die Anzeige macht.
Das der Luefter ab und an anspringt, ist normal, wenn der Wagen steht.

MfG
Marco

Hallo Marco,

Danke fuer deine Antwort.

Das sagt mir, dass ich die Kabel richtig herum angeschlossen habe. Klemme ich den gelb/schwarzen ab - so zeigt die Anzeige natuerlich nichts mehr an.

Ich gehe demnach davon aus, dass entweder der Schalter defekt (wie mess ich den, bzw. wie gross ist der Widerstand bei 20°), mein Tacho defekt (Spannungskonstanter? Wie messen?) oder der Motor schlicht weg ueberhitzt?

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Marco ⌂, Montag, 18.01.2016, 02:20 (vor 1637 Tagen) @ Benny

Moin,

also, das der Motor ueberhitzt, moechte ich mal ausschliessen. Der Thermostat macht ja auf und der Luefter springt auch an. Vorschlag: Teste mal, ob der Luefter auch wieder abschaltet. Wenn ja, ist dein Kuehlsystem jedenfalls i.O. Wenn nicht, koennte der Thermostat auch ne Macke haben. Wasserpumpe selber schliesse ich mal aus,...wasser laeuft ja.
Zum Anzeigeinstrument: Der Spannungskonstanter versorgt neben der Temperaturanzeige auch die Kraftstoffanzeigen. Wenn der also defekt waere (Spannung zu hoch), muesste auch die Kraftstoffmenge zu hoch angezeigt werden. Testen kannst du das, wenn du den Geber mal rausdrehst und den Schwimmer mal auf Position leer und voll ablegst. Siehst dann ja, was deine Tankuhr sagt,...
So, denn teste das erst mal und gib Bescheid.

Gruessle
Marco

Moin aus Hagen,

Lt. Stromlaufplan ist am Thermoschalter eine Blau/ gelbe Ader und am
danebenliegenden oeldruckschalter ein Blau/ Schwarzer Draht

angeschlossen.

Das pruefe mal zuerst. Dann mal den Thermoschalter abklemmen und

schauen,

was die Anzeige macht.
Das der Luefter ab und an anspringt, ist normal, wenn der Wagen steht.

MfG
Marco


Hallo Marco,

Danke fuer deine Antwort.

Das sagt mir, dass ich die Kabel richtig herum angeschlossen habe. Klemme
ich den gelb/schwarzen ab - so zeigt die Anzeige natuerlich nichts mehr
an.

Ich gehe demnach davon aus, dass entweder der Schalter defekt (wie mess
ich den, bzw. wie gross ist der Widerstand bei 20°), mein Tacho defekt
(Spannungskonstanter? Wie messen?) oder der Motor schlicht weg ueberhitzt?

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Max Pleintinger KFZ- Meister ⌂ @, Montag, 18.01.2016, 08:33 (vor 1637 Tagen) @ Marco

Moin,

also, das der Motor ueberhitzt, moechte ich mal ausschliessen. Der Thermostat
macht ja auf und der Luefter springt auch an. Vorschlag: Teste mal, ob der
Luefter auch wieder abschaltet. Wenn ja, ist dein Kuehlsystem jedenfalls
i.O. Wenn nicht, koennte der Thermostat auch ne Macke haben. Wasserpumpe
selber schliesse ich mal aus,...wasser laeuft ja.
Zum Anzeigeinstrument: Der Spannungskonstanter versorgt neben der
Temperaturanzeige auch die Kraftstoffanzeigen. Wenn der also defekt waere
(Spannung zu hoch), muesste auch die Kraftstoffmenge zu hoch angezeigt
werden. Testen kannst du das, wenn du den Geber mal rausdrehst und den
Schwimmer mal auf Position leer und voll ablegst. Siehst dann ja, was
deine Tankuhr sagt,...
So, denn teste das erst mal und gib Bescheid.

Gruessle
Marco

Moin aus Hagen,

Lt. Stromlaufplan ist am Thermoschalter eine Blau/ gelbe Ader und am
danebenliegenden oeldruckschalter ein Blau/ Schwarzer Draht

angeschlossen.

Das pruefe mal zuerst. Dann mal den Thermoschalter abklemmen und

schauen,

was die Anzeige macht.
Das der Luefter ab und an anspringt, ist normal, wenn der Wagen steht.

MfG
Marco


Hallo Marco,

Danke fuer deine Antwort.

Das sagt mir, dass ich die Kabel richtig herum angeschlossen habe.

Klemme

ich den gelb/schwarzen ab - so zeigt die Anzeige natuerlich nichts mehr
an.

Ich gehe demnach davon aus, dass entweder der Schalter defekt (wie mess
ich den, bzw. wie gross ist der Widerstand bei 20°), mein Tacho defekt
(Spannungskonstanter? Wie messen?) oder der Motor schlicht weg

ueberhitzt? Lieber Junger Mann Thema Konstant Halter Pruefen ??? Motor 10 Minuten im Stand laufen lassen beide Kabel von der Tankanzeige abziehen Voltmesser anschliessen und Messung ablesen = 10 Volt +/- o,2 Volt dann ist in Ordnung wenn nicht Tacho ausbauen alle 4 Mutter von der Tankanzeige und Wassertemperatur nachziehen dann nochmal Messen Mfg Max

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Benny ⌂, Samstag, 23.01.2016, 20:59 (vor 1631 Tagen) @ Max Pleintinger KFZ- Meister

Moin,

also, das der Motor ueberhitzt, moechte ich mal ausschliessen. Der

Thermostat

macht ja auf und der Luefter springt auch an. Vorschlag: Teste mal, ob

der

Luefter auch wieder abschaltet. Wenn ja, ist dein Kuehlsystem jedenfalls
i.O. Wenn nicht, koennte der Thermostat auch ne Macke haben. Wasserpumpe
selber schliesse ich mal aus,...wasser laeuft ja.
Zum Anzeigeinstrument: Der Spannungskonstanter versorgt neben der
Temperaturanzeige auch die Kraftstoffanzeigen. Wenn der also defekt

waere

(Spannung zu hoch), muesste auch die Kraftstoffmenge zu hoch angezeigt
werden. Testen kannst du das, wenn du den Geber mal rausdrehst und den
Schwimmer mal auf Position leer und voll ablegst. Siehst dann ja, was
deine Tankuhr sagt,...
So, denn teste das erst mal und gib Bescheid.

Gruessle
Marco

Moin aus Hagen,

Lt. Stromlaufplan ist am Thermoschalter eine Blau/ gelbe Ader und

am

danebenliegenden oeldruckschalter ein Blau/ Schwarzer Draht

angeschlossen.

Das pruefe mal zuerst. Dann mal den Thermoschalter abklemmen und

schauen,

was die Anzeige macht.
Das der Luefter ab und an anspringt, ist normal, wenn der Wagen

steht.


MfG
Marco


Hallo Marco,

Danke fuer deine Antwort.

Das sagt mir, dass ich die Kabel richtig herum angeschlossen habe.

Klemme

ich den gelb/schwarzen ab - so zeigt die Anzeige natuerlich nichts

mehr

an.

Ich gehe demnach davon aus, dass entweder der Schalter defekt (wie

mess

ich den, bzw. wie gross ist der Widerstand bei 20°), mein Tacho defekt
(Spannungskonstanter? Wie messen?) oder der Motor schlicht weg

ueberhitzt? Lieber Junger Mann Thema Konstant Halter Pruefen ??? Motor

10 Minuten im Stand laufen lassen beide Kabel von der Tankanzeige abziehen
Voltmesser anschliessen und Messung ablesen = 10 Volt +/- o,2 Volt dann ist
in Ordnung wenn nicht Tacho ausbauen alle 4 Mutter von der Tankanzeige und
Wassertemperatur nachziehen dann nochmal Messen Mfg Max


Hallo zusammen!

Folgendes habe ich heute getestet:

Methode von Max P. -> 10,16 Volt hinten am Tankgeber, funktioniert.
Auch wenn ich den Tankgeber herausbaue und manuell bewege macht die Anzeige was Sie soll. Ich gehe also davon aus, dass der Spannungskonstanter in Ordnung ist.

Nach wie vor geht die Anzeige bei Motorlauf schnell in den roten Bereich (etwa nach 5 Minuten), wenn ich den Schalter unten am Kuehler bruecke, springt der Luefter sofort an, ansonsten erst irgendwann spaeter (lt. Anzeige dann schon ueberhalb des roten Bereichs). Wenn ich den Thermoschalter abstecke, faellt die Temperatur logischerweise auf minimum zurueck.

Interessant ist, dass wenn ich den Schalter am Kuehler fuer den Luefter bruecke und diesen damit laufen lasse, sich die Temperatur nicht vom roten Bereich weg bewegt.

Ich bin also momentan ziemlich sicher der Meinung, dass der Sensor einen Treffer weg hat und dementsprechend falsche Widerstandswerte annimmt.
Kann das jemand so bestaetigen?

Danke!

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Ottmar Schaffert ⌂ @, Montag, 25.01.2016, 18:30 (vor 1629 Tagen) @ Benny

Hallo,
der Heizungskuehler funktioniert.
Die Heizung ist I.O. ?

Lueftersensor gibt es auch mit weniger Temperatur (schaltet frueher ein).

Ich wuerde die Wasserpumpe denoch austauschen

Gruesse
Ottmar

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Benny ⌂, Montag, 25.01.2016, 21:42 (vor 1629 Tagen) @ Ottmar Schaffert

Hallo,
der Heizungskuehler funktioniert.
Die Heizung ist I.O. ?

Lueftersensor gibt es auch mit weniger Temperatur (schaltet frueher ein).

Ich wuerde die Wasserpumpe denoch austauschen

Gruesse
Ottmar

Hallo Ottmar,

Heizung funktioniert. Die Wasserpumpe ist neu. Einen anderen Kuehlmitteltemperaturschalter wuerde ich ungern verbauen, da dieser nicht die Ursache behebt.

Gruss

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Marco ⌂, Dienstag, 26.01.2016, 12:41 (vor 1628 Tagen) @ Benny

Moin Benny,

haben dich die vorangegangenen Hinweise weitergebracht? Wuerde mich schon interessieren,..
Gruss
Marco

Hallo,
der Heizungskuehler funktioniert.
Die Heizung ist I.O. ?

Lueftersensor gibt es auch mit weniger Temperatur (schaltet frueher ein).

Ich wuerde die Wasserpumpe denoch austauschen

Gruesse
Ottmar


Hallo Ottmar,

Heizung funktioniert. Die Wasserpumpe ist neu. Einen anderen
Kuehlmitteltemperaturschalter wuerde ich ungern verbauen, da dieser nicht
die Ursache behebt.

Gruss

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Benny ⌂, Dienstag, 26.01.2016, 21:27 (vor 1628 Tagen) @ Marco

Hi Marco,

leider noch nicht nein, habe alles geprueft - habe ich weiter oben schon mal geschrieben. Leider ohne Erfolg. Denke demnach dass der Sensor einfach falsch misst.

Moin Benny,

haben dich die vorangegangenen Hinweise weitergebracht? Wuerde mich schon
interessieren,..
Gruss
Marco

Hallo,
der Heizungskuehler funktioniert.
Die Heizung ist I.O. ?

Lueftersensor gibt es auch mit weniger Temperatur (schaltet frueher

ein).


Ich wuerde die Wasserpumpe denoch austauschen

Gruesse
Ottmar


Hallo Ottmar,

Heizung funktioniert. Die Wasserpumpe ist neu. Einen anderen
Kuehlmitteltemperaturschalter wuerde ich ungern verbauen, da dieser nicht
die Ursache behebt.

Gruss

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Benny ⌂, Freitag, 29.01.2016, 17:54 (vor 1625 Tagen) @ Benny

Mittlerweile gibt es neue Erkentnisse.

Ich habe die 4 Schrauben hinten nachgezogen
Spannungskonstanter geprueft - i.O.
Luefter schaltet bei Wassertemp von 105°C an.

Dabei befindet sich die Anzeige am Ende des roten Bereichs, nachdem der Luefter aus geht (etwa 30 Sekunden) hat sich die Nadel aus dem roten nicht weg bewegt.

Den Sensor habe ich auch getauscht - selbes Phaenomen - ist das vielleicht einfach normal dass er bis zum roten Bereich steigt und dann erst los legt zu lueften?

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Marco ⌂ @, Freitag, 29.01.2016, 18:51 (vor 1625 Tagen) @ Benny

Moin,

also, wenn der Luefter anspringt und auch wieder abschaltet, ist das System ok. Das die Temparaturanzeige am oder im roten Bereich ist, ist demnach normal. Bei meinem Audi beispielsweise ist die Anzeige in dieser Situation direkt am roten Bereich.
Also, ich meine, alles gut.

MfG
Marco

Mittlerweile gibt es neue Erkentnisse.

Ich habe die 4 Schrauben hinten nachgezogen
Spannungskonstanter geprueft - i.O.
Luefter schaltet bei Wassertemp von 105°C an.

Dabei befindet sich die Anzeige am Ende des roten Bereichs, nachdem der
Luefter aus geht (etwa 30 Sekunden) hat sich die Nadel aus dem roten nicht
weg bewegt.

Den Sensor habe ich auch getauscht - selbes Phaenomen - ist das vielleicht
einfach normal dass er bis zum roten Bereich steigt und dann erst los legt
zu lueften?

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Philip ⌂, Samstag, 30.01.2016, 08:13 (vor 1625 Tagen) @ Marco

Bei einem 77er geht der Luefter auch erst an wenn die Nadel am roten Bereich kratzt.
Daher wuerde ich mir auch keine Gedanken machen. Solange der Luefter anspringt ist es doch ok ;)
Kannst ja wirklich einen anderen Temperaturgeber mit niedriger Einschalttemperatur einbauen.

Motor wird zu heiss - Problemforschung

ottmar ⌂ @, Samstag, 30.01.2016, 16:23 (vor 1624 Tagen) @ Philip

Hallo,
ich habe einen Geber der bei niedriger Temperatur den Luefter einschaltet.

BERU • ST100
1x Thermoschalter Temperaturschalter Luefterschalter
Artikelinformationen
Hersteller BERU
Artikelnummer ST100
EAN 4014427077336
Gewindemass M 22x1,5
Schaltpunkt [°C] 92-87 °C
Schluesselweite 27 mm
Anzugsdrehmoment [Nm] 30 Nm
Anschlussanzahl 2
Einbautiefe [mm] 12 mm

Gruesse


Motor wird zu heiss - Problemforschung

Benny ⌂, Mittwoch, 03.02.2016, 20:26 (vor 1620 Tagen) @ ottmar

Danke an Alle fuer die Antworten zur Problemloesung!

Motor wird zu heiss - Problemforschung

Marco ⌂ @, Freitag, 05.02.2016, 23:54 (vor 1618 Tagen) @ Benny


Kein Thema, gerne geschehen.
Hauptsache, du hattest Erfolg und dein B1 laeuft.
Ich finde es immer wieder praechtig, so ein Schmuckstueck aud der Strasse zu sehen.

MfG
Marco

Danke an Alle fuer die Antworten zur Problemloesung!